Andrew Vickers

Choreograf und Dancemaster

"The advanced  dance technique Andrew Vickers strikes sparks...“ THE NEW YORK TIMES"

 

Andrew Vickers (Galway, Irland) ist ein international anerkannter Tänzer, Choreograph und Lehrer mit fast 20 Jahren Berufserfahrung. Seine erfolgreiche und umfangreiche Karriere hat ihn auf fast alle Kontinetne dieser Welt geführt. Darunter Tourneen in Australien, USA, Kanada, China, Deutschland, Großbritanien, den vereinigten arabischen Emiraten, Bahrain, Frankreich, Belgien, den Niederlanden, Taiwan, Japan, Irland, Spanien und Portugal. Andrew Vickers tanzte bereits im Alter von 9 Jahren und begann seine Ausbildung. Schon im Alter von 15 Jahren fing seine Karriere als internationaler Solotänzer. in Shows wie Spirit of Ireland, Dance on the Moon und Magic of the Dance an. Er machte seinen Abschluß an der Irish World  Academy  für Musik und Tanz an der Universität von Limerick/Irland mit einem MA (Hons) in traditioneller Tanzperformance. Andrew Vickers arbeitete und performte mit einer Reihe von namhaften Bands und Orchestern zusammen. Z.B. Frankie Garvin, De Dannan, Teada Seamus Begley, Jim Muray, Colin Farrell, Dave Brown( Picture House),  Caitlin Warbelow (Riverdance, Heartland, Come from Away),das Dubai Philharmonic Orchestra, das Orchestra of Ireland, uvm. Zu den prestigeträchtigsten Orten und Veranstaltungen gehören die Irish National Hall, das INEC Kilarney, Waterfront Belfast, Joyce  So Ho New York City, das Konzerthaus Berlin und das Berliner Filmfestival (cinema of peace) u.a. für Liam Neeson, Leonardo DiCaprio, Michail Gorbatschow, Christopher Lee und andere Berühmtheiten.

 

Nach seinem Umzug in die USA wurde er eingeladen, als Choreograph zu unterrichten und als Hauptdarsteller für The Trinity Irish Dance Company (Chicago) neben dem künstlerischen Leiter und Emmy-Preisträger Mark Howard aufzutreten. Während seiner bisherigen Karriere wurde Andrew Vickers von vielen Tänzern und Stilen des perkussiven Tanzes beeinflusst, einschließlich Sean Nos (alter Stil ) Stepptanz, African American Stepping und mehr. Obwohl er seinen einzigartiger Stil des irischen Tanzes und die verschiedenen Genres manchmal miteinander verbindet, hält er es für wichtig, sich an die Wurzeln seines Lernens und die traditionelle Tanzform zu erinnern, die ihn bis heute als Darsteller geprägt haben: vorwärts schreiten und trotzdem zurückblicken. Er gibt viele Workshops und  unterrichtet Meisterklassen in der ganzen Welt verteilt wie  das National Ballet of Zimbabwe, die University of Limerick, die Trinity Academy of Irish Dance, Chicago, das Irish Arts Centre NYC und das Childrens Museum of Arts NYC ua in Asien, Europa, Kanada und die USA! Derzeit lebt Andrew mit seiner Frau Erin und seiner Tochter Isla in den USA. Vor kuzem produzierte Andrew seine eigene Bühnenshow Imagine Ireland, die in New Jersey uraufgeführt wurde und  2017 entwickelte er unsere Show CELTIC RHYTHMS direct from Ireland