Irische Musik

Die irische Volksmusik, der“ Irish Folk“ ist weltweit populär. Irlands Musik ist die melancholische Seele des irischen Volks. Zu Zeiten der Unterdrückung durch das Vereinigte Königreich wurden Liedtexte über deren Missetaten oder niedergeschlagene Aufstände durch fahrendes Volk schnell über die ganze Insel verbreitet. Nur wenige haben die Zeit überdauert. Später wurde es Tradition, abends zu Hause zusammen zu sitzen und zu musizieren. Und heute gibt es die berühmten „Singing Pubs“ und eine große Musikszene in Irland. Typische Instrumente des Irish Folk sind die Harfe, die Fiddel (Geige), das Akkordeon, die Tinwhistle (kleine Flöte), die Uilleanpipes (Dudelsack) und die Bodrahn. Es lohnt ein paar Worte zu dieser außergewöhnlichen Trommel zu sagen. Ursprünglich als Kriegsinstrument eingesetzt, hat sie lange ein Schattendasein als „Krachmacher“ geführt und wurde als Sieb für Hülsenfrüchte gebraucht. Die Bodhran ist eine traditionelle Rahmentrommel, bespannt mit Ziegenhaut, die viele veschiedene Sounds produzieren kann. Die linke Hand wird gegen die Haut an der Rückseite gelegt, wodurch verschieden Töne und Klänge erzeugt werden. Mit der rechten Hand wird der Schlegel gespielt, und der Rhythmus vorgegeben. DIE MUSIKER unserer LIVE BAND, die allesamt in Limerick studieren oder studiert haben (die einzige Universität weltweit, an der man irische Musik studieren kann) bieten erstklassige, ursprünglich-keltische Livemusik. Die melodischen Linien des Akkordeons, die rhythmischen Riffs der Gitarre, das sanfte schwingen oder die wilden und stürmischen Melodien des Pianos. Unser vielseitiger Sänger berührt mit seiner reinen Stimme und seinem gefühlvollen Gesang. Mitreißende Percussioneffekte im Wechsel von Stepptanz und Bodhran  animieren allabendlich das Publikum zu frenetischem Applaus